Wer kann ein Rechnungsprogramm nutzen?

Freelancering geht die Straße entlang

Ist ein Rechnungsprogramm das richtige für mich? Ist das nicht nur etwas für größere Unternehmen? Oder Leute mich Buchhaltungskenntnissen?

Diese Fragen werden Sie sich möglicherweise stellen, wenn Sie darüber nachdenken, ein Rechnungsprogramm für Ihr Unternehmen zu nutzen.

Die gute Nachricht: Es gibt Rechnungsprogramme für verschiedene Anforderungen und Ansprüche. Sie müssen nur das passende finden.

Rechnungsprogramm für Kleinunternehmer

Sind Sie umsatzsteuerpflichtig oder nutzen Sie die Kleinunternehmerregelung?

In vielen Rechnungsprogrammen können Sie dies in den Einstellungen hinterlegen. Ihre Rechnungen werden dann entsprechend ohne Umsatzsteuer ausgewiesen.

Ein Hinweis auf die Kleinunternehmerregelung lässt sich außerdem normalerweise in einem Rechnungsprogramm als Standard auf jeder Rechnung speichern, so dass Sie ihn nicht jedesmal manuell eingeben müssen.

Rechnungsprogramm: Solopreneur oder Team?

Sind Sie Freelancer oder Solopreneur, arbeiten also alleine?

Es gibt Rechnungsprogramme, die speziell auf kleine Unternehmen wie Ihres zugeschnitten sind, mit besonders einfacher und schneller Bedienung, damit mehr Zeit für alles andere bleibt.

Sie haben Mitarbeiter? Viele Rechnungsprogramme bieten einen Mehrbenutzer-Modus an.

Sie können dann Teammitgliedern Zugang zum Rechnungsprogramm geben und deren Zugriffsrechte meist auch individuell verwalten. Geben Sie also einem Mitarbeiter etwa nur Zugriff auf die Rechnungsstellung, nicht aber auf die Berichte im Rechnungsprogramm.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *